Teamleitung IT-Systemtechnik (m/w/d)

  • Fürth
  • 01.01.2024
  • Vollzeit
  • unbefristet

Das Klinikum Fürth – innovativ, familiär, kompetent – bietet seinen Patient:innen in allen Lebensphasen durch sein breites und zugleich spezialisiertes Behandlungsspektrum eine moderne und ganzheitliche Medizin. Mit unserem Strategiekonzept „Klinikum 2030“ bauen wir als Schwerpunktversorger der Region die medizinische Versorgung zukunftsorientiert und auf höchstem Niveau, zentral und wohnortnah weiter aus. Das Klinikum Fürth versteht sich als Ort der positiven Begegnungen – sowohl für Patient:innen als auch für seine mehr als 2800 Mitarbeitenden. Deshalb legen wir Wert auf eine Kultur des Miteinanders sowie auf eine wertschätzende und respektvolle interprofessionelle Zusammenarbeit. Entscheidend ist für uns somit nicht nur die jeweilige Fachkompetenz, sondern gleichermaßen auch Menschlichkeit und Kollegialität.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Ihre Aufgaben

Führung des Teams „IT-Systemtechnik“, verantwortlich für die Aufrechterhaltung (Überwachung, Steuerung, Sicherstellung), Weiterentwicklung und Optimierung des operativen Betriebs der IT-Infrastruktur im Klinikum Fürth. Verantwortung für die zugehörigen internen Prozesse, Klärung von technischen Anforderungen, Benennung von Zuständigen im Team für Projekte und Sonderaufgaben sowie Festlegung von Teamzielen.

  • Sicherstellung des 2nd Level Supports bei der Bearbeitung von Incidents und Service Requests (Einhaltung der internen service level agreements)
  • Selbstständige Ressourcenplanung des Teams (z.B. Rufdienst)
  • Organisation des Projektmanagements (in Time, Budget, Quality)
  • Verantwortlich für das Risikomanagement
  • Eigenverantwortliche Beauftragung von Wartungen, Dienstleistungen und Produkterneuerungen unter Beachtung der jeweiligen Unternehmensvorgaben
  • Steuerung und Überwachung von Dienstleistern und Lieferanten
  • Weiterentwicklung der IT-Prozesse
  • Erstellung von Verfahrensanweisungen und Dokumentationsvorlagen
  • Definition von Kennzahlen (KPIs)
  • Vorbereitung und Teilnahme an internen und externen Audits (z.B. ISO27001, §8a BSIG/KRITIS)
  • Unterstützung der IT-Leitung (z.B. bei der Budgetplanung) sowie Vertretung bei Urlaub, Krankheit, o.ä.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Ausbildung
  • Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung
  • Fundierte und tiefgehende Kenntnisse im Bereich von komplexen IT-Infrastrukturen sowohl im Front- als auch im Backend (Rechenzentren, Server, Netzwerk, Storage: wie DELL, EMC, SAN, NAS, Windows, Linux, Extreme, VMWare, PRTG Monitoring) sowie im Projektmanagement
  • Fundierte Kenntnisse in ITIL
  • Fundierte Kenntnisse im ISMS nach ISO 27001 (KRITIS)

Wir bieten

  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Vergütung nach TVöD-VKA
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Mitarbeiterrabatte
  • meinEAP - Mitarbeitendenberatung

 
Weitere Benefits können Sie unserer Homepage entnehmen
https://www.klinikum-fuerth.de/de/karriere/wir-als-arbeitgeber.php

Das Versorgungswerk Klinikum Fürth bietet Ihnen neben der tariflichen Alterszusatzversorgung zur Sicherung des Lebensstandards im Ruhestand und bei Berufsunfähigkeit verschiedene Möglichkeiten Ihre Versorgung auszubauen.

Ihr Ansprechpartner

Herbert Motzel
IT-Leitung
Tel: 0911 7580 994466
Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre Verfügbarkeit/Kündigungsfrist und Gehaltsvorstellungen mit an.

Ihre Bewerbung
Sie erfüllen nicht alle Anforderungen? Oder haben noch nicht in jedem Aufgabenbereich Erfahrung sammeln können? Bewerben Sie sich trotzdem! Wir entwickeln uns gemeinsam weiter.
 
Bewerben Sie sich Online über unser Bewerber-Portal.
Bewerbungen, die per E-Mail oder postalisch eingehen, werden im Zuge des Bewerbungsverfahrens in unserem Bewerbermanagementsystem (d.vinci) elektronisch erfasst und weiterverarbeitet. Mit einer Bewerbung am Klinikum Fürth erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einverstanden. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.
Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.